Eine der meist gestellten Fragen, die ich von meinen IDC-Kandidaten bekomme, ist, wie man einen Job als Tauchlehrer findet. Im Moment ist es sehr einfach, einen Job zu finden. Viele Tauchbasen nehmen ihr Geschäft wieder auf, nachdem sie es während der COVID verkleinert haben. Sie suchen alle nach Personal!

Tauchreisen sind so beliebt wie nie zuvor. Viele Leute, die einen Tauchkurs geplant hatten und ihre Pläne verschieben mussten, können wieder reisen. In Bali und Phuket ist Hochbetrieb! Es gibt viele Möglichkeiten. Wenn du also darüber nachdenkst, Tauchlehrer zu werden, ist jetzt der richtige Zeitpunkt!

 

Einfach hingehen!

Ich denke immer noch, dass der beste Weg, einen Job zu finden, der ist, einfach an den Ort zu gehen, an dem du arbeiten möchtest, und persönlich mit den Tauchbasisleitern zu sprechen. Vielleicht können sie dir ein freelance Job anbieten. Das ist eine gute Möglichkeit zu starten. Du wirst mit den örtlichen Tauchplätzen vertraut und lernst einige Tauchbasen kennen. Vielleicht kannst du dir sogar aussuchen, welche Tauchbasis dir gefällt und dort arbeiten.

Wenn du Kontakte zu anderen Reisenden knüpfst, kannst du vielleicht einige Leute davon überzeugen, einen Kurs mit dir zu machen. Ein paar Kunden in die Tauchbasis zu bringen ist ein guter Weg, um angestellt zu werden!

 

PADI Job Board

Die bei weitem zuverlässigste Quelle für die Suche nach Stellenangeboten ist das PADI Job Board. Ein kurzer Blick heute zeigte mir mehr als 500 Stellenangebote von PADI Tauchbasen auf der ganzen Welt. Du kannst nach Ort oder Jobtyp suchen. Wenn du ein PADI-Profi bist, kannst du ein Profil erstellen und deinen Lebenslauf hochladen. Es kann sogar sein, dass sich Tauchbasen bei dir melden! Du kannst auch deine Bewerbungen verwalten und Jobwarnungen erstellen.

padi divemaster course introduction

Frag dein Course Director

Wie gesagt, das machen die meisten Kandidaten sowieso. Dein PADI Course Director arbeitet wahrscheinlich schon seit einigen Jahren in seinem Gebiet. Er oder sie kennt die Tauchbasen in der Gegend und hat viele Kontakte, die für dich nützlich sein könnten.
Wenn du daran interessiert bist, in Thailand oder Bali zu arbeiten, kannst du mich gerne kontaktieren.

Vergiss nicht, dass dein IDC auch eine „zweiwöchige Jobbewerbung“ ist. Ich würde nur Kandidaten weiterempfehlen, die sich durch professionelles Verhalten, gute Tauchfertigkeiten und eine positive Einstellung auszeichnen.

 

Facebook-Gruppen

Es gibt viele Stellenangebote auf Facebook und anderen sozialen Medien. Es gibt Facebook-Seiten, die sich speziell mit Tauchjobs beschäftigen, weltweit oder für eine bestimmte Region.

Ich glaube nicht, dass Facebook der beste Ort ist, um nach einem Job als Tauchlehrer zu suchen. Du kannst davon ausgehen, dass sich viele andere Tauchlehrer auf dieselbe Stelle bewerben. Wenn du dich bewirbst, ist es wichtig, dass du dich von der Masse hervorhebst. Lies (!) die Stellenanzeige gründlich und versuche, die Tauchbasis und die Region zu recherchieren, um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, was gesucht wird.
Im Laufe der Jahre habe ich festgestellt, dass einige Tauchbasen alle paar Monate in den sozialen Medien nach Tauchlehrer suchen. Andere Tauchbasen müssen gar keine Stellenausschreibungen auf Facebook veröffentlichen. Sie halten ihre Mitarbeiter zufrieden, und die Tauchlehrer bleiben über mehrere Saisons bei ihnen.
Einige beliebte Gruppen:
Divejobs worldwide
Best divejobs
Divejob finder

 

Tauchbasen anschreiben

Wenn du eine klare Vorstellung von dem Job hast, den du suchst, und von der Region, in der du arbeiten möchtest, warum wendest du dich nicht direkt an Tauchbasen? Viele Tauchbasen sind regelmäßig auf der Suche nach Personal und haben daher gerne ein paar gute Bewerbungen in der Hinterhand. Ein Tipp: kontaktiere die Tauchbasen schon bevor du deinen IDC beginnst und erzähle ihnen von deinen Plänen!
Schicke nicht Dutzende von ähnlichen E-Mails. Tauchbasen erhalten viele Mails und eine Menge Spam, also sorge dafür, dass du auffällst! Wir alle ‚lieben das Tauchen‘. Das ist der Grund, warum wir Tauchlehrer geworden sind.

Eine gute Möglichkeit, sich von der Masse abzuheben, ist die Erwähnung der PADI-Specialties, die du unterrichten kannst. Wenn du PADI Specialty Kurse unterrichten kannst, die in der Region beliebt sind, wird das deine Chancen erhöhen, eingestellt zu werden. Erwähne auch deine nicht tauchbezogenen Fähigkeiten. Tauchbasen sind Unternehmen in der Tourismusbranche. Sie brauchen auch Personal für den Verkauf, das Marketing, die Verwaltung, die Wartung von Ausrüstung und Booten usw.

Schreibe eine professionelle Bewerbung. Auch wenn die Stelle auf einer lauschigen, tropischen Insel liegt, suchen Manager nicht nach lauschigen, tropischen Mitarbeitern!
Eine einfache Möglichkeit, Tauchbasen in einer bestimmten Region zu finden, ist die Suchfunktion ‚Find a Dive Shop‘ auf der PADI-Website.